Gefahr erkannt, Gefahr gebannt!

Wie Sie Burnout-Bedrohungen erkennen und Präventionsmaßnahmen proaktiv implementieren

11:15 - 12:30 Uhr in Hamburg

Ziel des Vortrages:

Neben der Vermittlung von Grundwissen und der Präsentation von spannenden Fakten, lädt Dr. Stefan Gerhardinger Sie zur Selbstreflexion ein. Lernen Sie, frühzeitig Burnout-Gefahrenpotentiale zu erkennen sowie proaktiv präventive Maßnahmen zu nutzen.

Inhalt & Details:

Stress ist modern. Jeder empfindet mehr oder weniger Stress, und das aus sehr unterschiedlichen Gründen. Hoher und andauernder Stress mit der möglichen Folge Burnout ist insbesondere in einem helfenden Beruf wie dem/der Kindergartenpädagog:in verheerend. Zahlen, Daten und Fakten belegen, wie akut dieses Problem ist. Was aber führt zu Burnout? Welche Rolle spielt Stress? Welche beruflichen Rahmenbedingungen sind gefährlich? Wie zeigt sich dieses Ausgebranntsein? Ist Burnout von Depression zu unterscheiden? Welche Präventions- und Hilfsmöglichkeiten gibt es? Und: Bin ich selbst betroffen?

All diese Fragen beantwortet Stefan Gerhardinger in diesem Workshop. Gemeinsam mit ihm erarbeiten Sie berufsspezifische Gefahrenquellen und werden zur Selbsteinschätzung und damit zu einer ersten persönlichen Stärken- und Schwächenanalyse motiviert.

Der Workshop gibt Ihnen hilfreiche Werkzeuge mit auf den Weg, um sich selbst und Ihr Team vor dem „Ausbrennen“ zu bewahren:

  • Stress, Stressoren und Stressreaktion
  • Individuelle und institutionelle Risikofaktoren
  • Mögliche Präventionsmaßnahmen: Selbst- und Zeitmanagement, Selbstfürsorge, Resilienz

Zurück zur Programmübersicht

Der Referent

Dr. Stefan Gerhardinger

Dr. Stefan Gerhardinger ist Leiter der Abteilung Soziale Dienste und Hilfen des Diözesen-Caritasverbandes Regensburg. Darüber hinaus hat er seit vielen Jahren einen Lehrauftrag an der Ost-bayerischen Technischen Hochschule mit dem Themenschwerpunkt „Psychologische Grundlagen“.

Alle Details zum Speaker