Gewaltschutzkonzepte in Einrichtungen im Betreuungskontext

Implikationen für die Prävention von Gewalt

14:30 - 17:45 Uhr in Mainz, Augsburg

Inhalt & Details:

In diesem Workshop wird die Notwendigkeit der partizipativen Entwicklung, Einführung und Umsetzung von Schutzkonzepten thematisiert. Es werden Befürchtungen und Risiken aufgegriffen und bearbeitet, die häufig mit dem Thema Schutzkonzept verbunden werden und auch die Chancen und Hoffnungen, die damit eng im Zusammenhang stehen. Die TeilnehmerInnen entwickeln darüber hinaus sehr konkrete und anwendungsorientierte Aspekte der Risikoanalyse, die sie in der eigenen Einrichtung direkt umsetzen können. 

 

 

Zurück zur Programmübersicht

Der Referent

Prof. Dr. Andreas Schrenk

Andreas Schrenk ist staatlich anerkannter Erzieher und studierte nach dieser Berufsausbildung Sozialpädagogik an der Katholischen Hochschule in Freiburg und Erziehungswissenschaften an der Pädagogischen Hochschule in Freiburg. Er arbeitete viele Jahre in der Kinder- und Jugendhilfe, durchlief dort viele verschiedene Funktionen und Positionen und war bis 2015 als Einrichtungsleiter in einer Kinder- und Jugendhilfeeinrichtung beschäftigt.

Alle Details zum Speaker