Gesund und sicher bei der Arbeit, gesunde Beschäftigte – gute Bildungsarbeit

13:30 - 14:45 Uhr in Düsseldorf, Leipzig, Berlin, Stuttgart, Hamburg, Mainz

Ziel des Vortrages:

Wir geben Ihnen in diesem Vortrag das Rüstzeug, um die Basis für ein gesundes Umfeld in der pädagogischen Arbeit zu legen. Damit Ihre Kita sichere und gesunde Bedingungen für alle im Setting bietet. Nutzen Sie unsere Hinweise und Anregungen, um Ihre Einrichtung noch besser, noch sicherer und noch gesünder zu machen!

Inhalt & Details:

Wie wichtig Sicherheit und Gesundheit in der Kita sind, haben uns die letzten zwei Jahre gezeigt. Doch während die Medien und die Politik während der Corona-Pandemie berechtigterweise den Blick auf die Pflege richteten, ging es in der öffentlichen Diskussion nur sehr selten um die Beschäftigten in den Kitas. Gerade die Branche Kinderbetreuung war und ist aber von der Pandemie so betroffen, wie kaum eine andere Branche. Dies muss berücksichtigt werden! Doch auch ohne eine Pandemie sind die Themen Sicherheit und Gesundheit für Beschäftigte und Kinder in der Kita ein zentrales Thema…….insbesondere vor dem Hintergrund des bestehenden Personal- und Fachkräftemangels.

Gesundheit fängt nicht erst am Feierabend an. Damit es allen gut geht, müssen Mitarbeitende und Arbeitgeber / Träger an einem Strang ziehen. Denn Gesundheit ist nicht nur das Fernbleiben von Krankheit! Was tun wir, die BGW für Sie, damit Sie die besten Voraussetzungen in Ihrer Kita haben und schaffen können, damit alle gesund bleiben? Wichtig ist immer zu wissen was man braucht, um die Voraussetzungen für ein gesundes und sicheres Leben und Arbeiten zu schaffen.

Zurück zur Programmübersicht

Die Referentin

Dörte Göritz

Dörte Göritz ist als ausgebildete Diplom-Verwaltungswirtin seit 1992 bei der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) beschäftigt. Nach ihrer Tätigkeit als Sachbereichsleitung im Bereich der Rehabilitation wechselte sie als Präventionsberaterin und Fachkraft für Arbeitssicherheit in die Abteilung Prävention und befasste sich dort zunehmend mit dem Arbeits- und Gesundheitsschutz in Kinderbetreuungseinrichtungen. Nach einem Masterstudium zum Thema „Management Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit“ ist sie heute in der Abteilung Modellvorhaben und Kongresse am Standort Bochum tätig und befasst sich mit Ansprachekonzepten für den Bereich der Kinderbetreuung.

Dörte Göritz freut sich darauf, Sie in Düsseldorfbegrüßen zu können.

 

Alle Details zum Speaker

Die Referentin

Beate Westerfeld

Beate Westerfeld ist seit 1988 bei der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) in Mainz beschäftigt, wo sie bis 2011 im Fachbereich Rehabilitation mit der Organisation der medizinischen Versorgung sowie Leistungsfeststellungen nach Arbeitsunfällen betraut war. Von 2011 bis zu ihrem Befähigungsnachweis zur Aufsichtsperson mit Hochschulqualifikation (nach § 18 Abs. 2 Satz 1 SGBV II) im Jahr 2021 war sie für die Bezirksstelle Mainz als Präventionsberaterin tätig. Zu ihren aktuellen Aufgaben gehört neben der Beratung und Überwachung von kleinen und mittelständischen Unternehmen verschiedenster Branchen auch die Schulung von Sicherheitsbeauftragten und Führungskräften zu den Themen Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz.

Beate Westerfeld freut sich darauf, Sie in Mainz begrüßen zu können.

Alle Details zum Speaker

Die Referentin

Gertrude Federspiel

Frau Gertrude Federspiel ist ausgebildete Sachbearbeiterin für Berufskrankheiten und als solche bei der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) seit 1986 tätig. 2010 erfolgte die Weiterbildung zur Fachkraft für Arbeitssicherheit und seit 2011 laufend übt sie die Tätigkeit als Präventionsberaterin am Standort Karlsruhe mit Schwerpunkt Kindertagesstätten aus.

Gertrude Federspiel freut sich darauf, Sie in Stuttgart begrüßen zu können.

Alle Details zum Speaker

Der Referent

Hans-Christian Heesch

Hans Christian Heesch ist seit 1991 bei der BGW in Hamburg beschäftigt. Als langjähriger Sachbearbeiter in der Berufskrankheiten- und Unfallabteilung der BGW Bezirksverwaltung Hamburg sammelte er bis zum Jahr 2011 Erfahrungen im Recht der deutschen gesetzlichen Unfallversicherung. Im Mai 2011 wechselte er in die Personalabteilung, dort war Herr Heesch u.a. für die Dienstunfälle verbeamteter Mitarbeiter*innen und das Betriebliche Eingliederungsmanagement (BEM) zuständig.

Hans Christian Heesch freut sich darauf, Sie in Hamburg begrüßen zu können.

Alle Details zum Speaker

Die Referentin

Romy Trinks

Romy Trinks war nach Ihrem Psychologie-Studium als Psychologin im Bereich der ambulanten medizinischen und beruflichen Rehabilitation tätig. In diesem Zeitraum absolvierte Sie die Ausbildung zur Rehabilitationsfachkraft an der Georg-Simon-Ohm-Hochschule in Nürnburg und die Ausbildung zur systemischen Therapeutin (DGSV). Ebenso war Sie Dozentin an der Universität Leipzig (Medizinische Fakultät) und der Fachhochschule Merseburg (Studiengang Soziale Arbeit). Seit 2018 ist Romy Trinks im Präventionsdienst der BGW Berlin und als Aufsichtsperson zuständig für Betriebe in Berlin und Brandenburg.

Alle Details zum Speaker

Der Referent

Frank Rühle

Frank Rühle absolvierte die Fortbildung bei der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) von 1994-1997. Nebenberufliche bildete er sich zum Diplom-Verwaltungswirt (VWA) weiter. In den Jahren 2014/5 holt er seinen Bachelor nach.

Alle Details zum Speaker