Gegensätze? Ziehen sich an!

So werden Sie dank stärkenorientierter Teamentwicklung zur funktionalen Einheit

11:15 - 12:30 Uhr in Düsseldorf, Leipzig, Berlin (Mai), Augsburg, Stuttgart, Berlin (September)

Ziel des Vortrages:

Sie bauen mithilfe der Teamentwicklung die bekannten Vorteile von Teamarbeit weiter aus, indem Sie die Leistungen Ihrer Mitarbeiter/innen steigern und eine höhere Motivation durch mehr Beteiligung (Partizipation), Lern- und Entwicklungschancen schaffen. Das ganze Team macht sich auf den Weg und die Zusammenarbeit wächst, das ressourcen-orientierte Arbeiten steigert sich und der Umgang mit Stress und Belastungen wird optimiert.

Inhalt & Details:

Was macht aus einer Arbeitsgruppe ein Team? Und wie die einzelnen Akteure entsprechend ihrer Neigungen fördern? Die Entwicklung von Teams geht nicht linear, zielstrebig und mit immer größerer Effizienzsteigerung vor sich, sondern ähnlich einer Sportmannschaft, muss auch das Team zusammenwachsen und die Möglichkeit haben, sich zu orientieren, Konflikte auszuleben und zu beseitigen, Kompromisse zu schließen, die Potentiale des Einzelnen kennenzulernen und so am Prozess zu wachsen. Doch wie geht man vor? Wann ist ein Team-Entwicklungsprozess angebracht und welche Aufgaben kommen auf Team und vor allem Leitung zu? Welche Entwicklungen sind auf vertikaler und horizontaler Ebene wichtig und was sind entscheidende Meilensteine? Wie erreiche ich eine optimale Stärkenorientierung in meinem Team bzw. wie arbeite ich Ressourcen jedes einzelnen heraus? Woher weiß ich wie wer tickt? Welche Hilfsmittel haben sich bewährt?

Denn letztendlich gilt es zu beachten: Jeder Veränderungsprozess ist auch immer ein Teamentwicklungsprozess!

Lernen Sie in diesem Praxisforum…

  • …den Unterschied zwischen Arbeitsgruppen und Team kennen;
  • …wie man einen Entwicklungsprozess beginnen kann und welche Kompetenzen Sie als Leitung dafür mitbringen sollten;
  • …Methoden kennen, die Ihnen helfen, einen Prozess zu steuern;
  • …mögliche „Fallen“ kennen, die es zu umgehen gilt;
  • …Instrumente zur stärkenorientierten Führung kennen.

Zurück zur Programmübersicht

Die Referentin

Ursula Günster-Schöning

Ursula Günster-Schöning ist Prozessbegleiterin und systemische Organisationsentwicklerin, Senior-Coach QRC und päd. Koordinatorin sowie Weiterbildnerin und Autorin. 2006 gründete sie das Fortbildungsinstitut ERFOR.

Alle Details zum Speaker

Deutscher Kitaleitungs­­kongress 2019

Unter dem Motto: „Leiten. Stärken. Motivieren."
geht der DKLK in die nächste Runde.

Jetzt anmelden