keyvisual-dklk-2016

Referenten DKLK 2017 - Praxisforen

Referenten DKLK 2017 - Praxisforen


armbrust

Joachim Armbrust

Diplomsozialpädagoge

Joachim Armbrust, geb. 1958. Er ist Diplomsozialpädagoge und führt in Schwäbisch Hall eine Praxis für Psychotherapie. Er ist Vater von zwei Kindern und Buchautor etlicher Bücher aus dem Bereich der Elementarpädagogik. Er bietet seit 25 Jahren Fortbildungen, Fachvorträge und Teamentwicklungsprozesse für soziale Einrichtungen, im Besonderen aus dem Bereich der Elementarpädagogik an. Über das von ihm gegründete Institut Punkt-Genau-Seminare ist es möglich an einjährigen oder auch zweijährigen Weiterbildungen zur Systemischen Beraterin oder auch zum Punkt-genau-Coach teilzunehmen.

Weitere Infos zu ihm finden Sie unter www.Punkt-Genau-Seminare.de


baumeister

Gerhild Baumeister

Diplom-Pädagogin

Nach ihrem Abschluss als Diplom-Pädagogin an der Universität Trier war Gerhild Baumeister mehrere Jahre in der Sozialforschung und anschließend in der Kinder- und Jugendhilfe in Luxemburg tätig.

Es folgte der Wechsel als Kindertagesstättenleitung zu einem anerkannten freien Träger der Jugendhilfe nach Trier. Für diesen Träger übernahm sie ebenfalls die Projektleitung eines durch den Europäischen Sozialfond und das Bundesministerium für Arbeit und Soziales geförderten Projektes, in dem es um die Weiterentwicklung weiblicher Führungskräfte in Kindertagesstätten ging.

Gerhild Baumeister blickt auf mehrere Jahre Erfahrungen als Kita-Leitung zurück. Sie ist zertifizierte systemische Beraterin und engagiert sich seit 2007 freiberuflich als Beraterin, Trainerin und Moderatorin. Frühkindliche Pädagogik, Kommunikationstrainings, die Begleitung von Teamentwicklungsprozessen und kultursensibles Handeln sind dabei ihre Schwerpunktthemen.


bockermann

Dörte Bockermann

Diplom-Verwaltungswirtin (FH); Präventionsberaterin (M.Sc.)

Frau Bockermann startete nach Ihrer Ausbildung zur Diplom-Verwaltungswirtin bei der Bundesknappschaft und ist seit 1992 bei der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) beschäftigt, zunächst im Bereich der Rehabilitation, dann in der Prävention. Als Fachkraft für Arbeitssicherheit und Präventionsberaterin in der Bezirksverwaltung Bochum erweiterte sie ihre Verantwortungsbereiche nach einem Studium zu „Management Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit“ (Abschluss M.Sc.) und übernimmt verschiedene Sonderaufgaben besonders im Bereich KiTa.


borke

Dr. Jörn Borke

Professor für Entwicklungspsychologie der Kindheit

Jörn Borke, Dr. rer. nat., Dipl.-Psychologe, ist Professor für Entwicklungspsychologie der Kindheit an der Hochschule Magdeburg-Stendal, Mitglied im Kompetenzzentrum Frühe Bildung (KFB) der Hochschule Magdeburg-Stendal sowie des Sprecherrates beim Forschungsnetz Frühe Bildung Sachsen-Anhalt (FFB). Es hat langjährige Forschungs-, Lehr- und Weiterbildungstätigkeit unter anderem in den Bereichen kulturvergleichende Säuglings- und Kleinkindforschung, Eltern-Kind Interaktionen sowie kultursensitive Frühpädagogik und Beratung.


breitfeld

Franziska Breitfeld

Volljuristin

Franziska Breitfeld hat das Studium der Rechtswissenschaften in Berlin und Leuven/ Belgien abgeschlossen und anschließend einen entwicklungspolitischen Freiwilligendienst in einem Kinderhilfsprojekt in Tansania absolviert.

Franziska Breitfeld ist Volljuristin und seit 2013 Referentin für Gewaltschutz und Familienrecht bei der Deutschen Kinderhilfe e.V.. Sie absolvierte ihr Rechtsreferendariat im Bezirk des Kammergerichts Berlin, u.a. Jugendabteilung der Staatsanwaltschaft Berlin; Fonds Sexueller Missbrauch des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Sie leistete ihren Entwicklungspolitischen Freiwilligendienst in einem Kinderhilfsprojekt in Tansania.


franke

Pia Theresia Franke

Direktorin der Caritas, Caritasverband für die Diözese Würzburg

Personalentwicklung M.A. und Diplom Sozialpädagogin (FH) hat langjährige Erfahrung im Bereich der Personal- und Organisationsentwicklung sowie in der Aus- und Weiterbildung von pädagogischen Fachkräften, Senior Consultant in einer internationalen Unternehmensberatung und Autorin diverser Fachpublikationen.


Tina Friedrich

Dr.Tina Friedrich

Wissenschaftliche Referentin beim Deutschen Jugendinstitut e.V./Weiterbildungsinitiative Frühpädagogische Fachkräfte

Dr. Tina Friederich ist seit 2009 wissenschaftliche Referentin in der Weiterbildungsinitiative Frühpädagogische Fachkräfte (WiFF) am Deutschen Jugendinstitut. Ihre Arbeitsschwerpunkte sind Professionalisierung, Inklusion, Zusammenarbeit mit Eltern und Sprachliche Bildung. Sie ist Lehrbeauftrage an der Katholischen Stiftungsfachhochschule München und war Stipendiatin des Forschungskollegs Frühkindliche Bildung der Robert Bosch Stiftung.


Edith Gätjen

Edith Gätjen

Sarah Wiener Stiftung

Edith Gätjen, Ökotrophologin, Gesundheitstrainerin im Bereich Ernährung (UGB), seit 2012 systemische Paar- und Familientherapeutin, Autorin (7 Fachbücher), Lehrbeauftragte HSG Bochum, Mutter, Großmutter. Seit 30 Jahren ist Gätjen im Bereich Familienernährung, Ernährung für Schwangere, Säuglinge, Kinder, Jugendliche tätig. Sie ist in der direkten Beratung und insbesondere in der Multiplikatoren-Arbeit für viele Institutionen in Theorie und Praxis unterwegs. Für die Initiative Ich kann kochen! arbeitet Gätjen als Trainerin und bildet dabei Pädagogen in Sachen Kochen mit Kindern weiter.
Ich kann kochen! ist die erste und größte bundesweite Initiative für praktische Ernährungsbildung für Kinder, initiiert von der gemeinnützigen Sarah Wiener Stiftung und der BARMER im Rahmen des Präventionsgesetzes. Mit kostenfreien Fortbildungen und umfangreichen Bildungsmaterialien qualifiziert sie bundesweit pädagogische Fach- und Lehrkräfte dafür, Koch- und Ernährungskurse für Kinder in Kitas, Schulen und außerschulischen Lernorten durchzuführen.


gerhardinger

Dr. Stefan Gerhardinger

Diplom Psychologe und Psychologischer Psychotherapeut

Dr. Stefan Gerhardinger ist Leiter des Sozialpsychiatrischen Dienstes Weiden und in der Diözese Regensburg als Referatsleiter Sozialpsychiatrie tätig. Langjährige Erfahrungen im Bereich der Erwachsenenbildung, als Supervisor und Coach, als Dozent im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung, sowie die Dozententätigkeit am Ausbildungsinstitut für Verhaltenstherapie Regensburg und eine Lehrtätigkeit an der ostbayerischen technischen Hochschule ergeben einen breiten beruflichen Erfahrungsschatz.


guenster schoening

Ursula Günster-Schöning

Prozess- und Organisationsbegleiterin, Master Coach QRC

Ursula Günster-Schöning ist Prozess- und Organisationsbegleiterin, Master Coach QRC und pädagogische Koordinatorin, staatlich anerkannte Sozialfachwirtin und Erzieherin, Inhaberin des Fortbildungsinstituts ERFOR. Sie war 20 Jahre im Bereich der Elementarpädagogik tätig, sechszehn Jahre davon als Führungskraft einer großen Kita mit 170 Kindern. Heute begleitet Sie Teams bei Veränderungsprozessen und arbeitet als Weiterbildnerin zu unterschiedlichen fachlichen Themen, coacht Führungskräfte und arbeitet zudem als Autorin.


henning

Stefanie Henning

Ma. d. AOK Nordost im Unternehmensbereich Prävention

Stefanie Hennig ist Sportwissenschaftlerin. Seit 2010 ist sie MA des Unternehmensbereiches Prävention der AOK Nordost und setzt sich für Gesundheitsförderung in unterschiedlichen Themen ein.


goeb

Melanie Göb

Führungskraft und Coach

Melanie Göb arbeitet seit 15 Jahren als Fach- und Führungskraft in unterschiedlichen Berufsfeldern von Non-Profit Unternehmen. Durch diese langjährige Erfahrung und die fundierte Ausbildung konnte Frau Göb als Führungskraft und Coach ihre Kompetenz im Bereich Personal-und Organisationsentwicklung erweitern und vielfältige Praxiserfahrungen sammeln.

Seit 2010 als freiberufliche Trainerin im Frühpädagogischen Bereich, seit 2011 Inhaberin der Firma Göb Beratung. Durch die enge wertschöpfende Zusammenarbeit u.a. mit dem DJI und der DKJS als auch mit verschiedenen Städten und Kommunen sind hier die Aspekte der einzelnen systemischen Strukturen, Herausforderungen und Probleme von Fachkräften in Non-Profit Unternehmen bekannt. In den letzten Jahren hat Frau Göb sich durch Fortbildungen und Qualifikationen im Bereich der Personalführung und Entwicklung als Fachexpertin qualifiziert. Durch die ständige Weiterentwicklung im Bereich der Organisationsentwicklung, Change- Management und Coachingkompetenz schafft es Frau Göb als fesselnde und charismatische Expertin diesen Bereich der Frühpädagogik mit neuen Impulsen nachhaltig zu initiieren.


hruska

Prof. Dr. Claudia Hruska

Diplom-Psychologin und Diplom-Sozialtherapeutin

Frau Prof. Hruska ist Diplom-Psychologin und Diplom-Sozialtherapeutin und promovierte am Max-Planck-Institut für Kognitions- und Neurowissenschaften in Leipzig zum Thema Verstehen von sprachlicher und nichtsprachlicher Kommunikation. Sie initiierte gemeinsam mit Prof. Tietze die NUBBEK-Studie. Seit 2009 ist sie als Professorin u.a. an der PH Karlsruhe sowie an der Hochschule Neubrandenburg tätig. An der Universität Leipzig baut sie aktuell den Bereich Pädagogik der frühen Kindheit sowie den Masterstudiengang Professionalisierung Frühe Bildung auf. Zu ihren Forschungsschwerpunkten gehören kindliche Entwicklungs- und Lerndynamiken, die pädagogische Qualitätsentwicklung, die Interaktionsanalysen sowie internationale Vergleiche.


jakobs neumeier

Guido Jakobs-Neumeier

Guido Jakobs-Neumeier arbeitet seit vielen Jahren freiberuflich als Trainer, Berater und Coach für Unternehmen und kommunale Verwaltungen. Seine Tätigkeitsfelder sind die Begleitung von Veränderungsprozessen, die Entwicklung von Führungskräften sowie Konfliktmanagement. Im Fokus seiner Arbeit steht die konkrete Umsetzbarkeit in die Praxis. Er ist unter anderem zertifiziert für das persolog®-Persönlichkeitsmodell. Guido Jakobs-Neumeier lebt mit seiner Familie und vier Kindern bei Köln.


istas-schaefer

Waltraud Istas-Schäfer

Moderatorin, Trainerin, Mediatorin, Coach

Sie arbeitet seit mehreren Jahren als Moderatorin, Trainerin, Mediatorin und Coach für Kommunikation, Konfliktmanagement in Unternehmen und Bildungseinrichtungen mit dem Schwerpunkt: Konfliktklärung in Teams und Gruppen. Im Diözesancaritasverband des Erzbistums Köln begleitet sie u.a. als Trainingsleiterin das Thema” Kinder vor sexueller Gewalt schützen”. Als Prozessbegleiterin unterstützt sie Kitas und Schulen, sowie Kommunen in der Umsetzung von inklusiven Konzepten und bietet hierzu Vorträge und Workshops an.


jasmund

Dr. Christina Jasmund

Professorin für Kindheitspädagogik

Erzieherin, Dipl. Soz.-Pädagogin, Dipl. Philosophin, Motopädin, Professorin für Kindheitspädagogik an der Hochschule Niederrhein. 20 Jahre Berufserfahrung im Handlungsfeld Kindheitspädagogik, seit 2003 in der Fachschulausbildung von Erzieherinnen, seit 2008 in der Hochschulausbildung, freiberufliche interdisziplinäre Fortbildungen zur Raumgestaltung in Kindertageseinrichtungen.


kramer

Aline Kramer

Expertin für Rollencoaching

Aline Kramer ist Erzieherin, Dipl. Sozialpädagogin, Supervisorin/Coach (DGSv), Mediatorin und Stressmanagementtrainerin. Sie verfügt über 20 Jahre Beratungs- und Leitungserfahrung. Als Expertin für Rollencoaching unterstützt sie ihre Kunden bei der Entwicklung von Verständnis, Sicherheit und Identifikation mit der beruflichen Rolle. Ihre Schwerpunkte sind Führungskräftecoaching, Teamentwicklung und Supervision. Hier arbeitet sie vor allem im Bereich Kindertagesstätten, berät Teams, Leitungen und Träger bei Prozessen der Kita-Entwicklung und der laufenden Arbeit.


kany

Patric Kany

Personalentwickler und Leiter eines Familienzentrums

Patric Kany, Jahrgang 1971, ist Sozialpädagoge, Betriebswirt und Personalentwickler. Seit 2008 arbeitet er in der KiTa gGmbH Saarland, zuletzt als Leiter eines Familienzentrums. Er ist seit 2007 Lehrbeauftragter der Fakultät „Sozialwissenschaften“ der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes mit den Schwerpunkten betriebliches Rechnungswesen und Controlling sowie Personal- und Organisationsentwicklung unds seit 2002 freiberuflicher Referent für sozialpädagogische Einrichtungen.


krusche

Eva Krusche

Diplom-Verwaltungswirtin (FH)

Frau Krusche war nach Ihrer Ausbildung zur Diplom-Verwaltungswirtin zunächst bei der heutigen Deutschen Rentenversicherung Süd tätig. Seit 1989 ist sie bei der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) beschäftigt, zunächst im Bereich Rehabilitation, danach in der Prävention. Frau Krusche ist ausgebildete Fachkraft für Arbeitssicherheit und Präventionsberaterin.


kruemmel

Ute Krümmel

Pädagogin und Germanistin

Als Pädagogin und Germanistin hat Ute Krümmel zunächst als Dozentin für Deutsch als Zweitsprache gearbeitet. Nach der wissenschaftlichen Begleitung und Evaluation von Schulversuchen an der FU Berlin, bildete sie Evaluationsberater für Berliner Schulen aus und moderierte u.a. die Schul- und Unterrichtsentwicklungsinitiative „prima(r)forscher“ der Deutsche Telekom Stiftung. Sie hatte über mehrere Jahre die Leitung der Serviceagentur „Ganztägig lernen Brandenburg“ inne. Bei der Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ arbeitete sie als Referentin für Unterrichtsentwicklung und leitet nun dort das Projekt „Förderung der Bildung für nachhaltige Entwicklung im Bereich der frühkindlichen Bildung“.


krueger

Tim Krüger

Prozessbegleiter, Trainer und Coach

Tim Krüger sorgt als Trainer, Prozessbegleiter und Coach für gute Verbindungen zwischen Menschen, Kulturen und Organisationen. Mit seinem Unternehmen TIMCO (www.tim-co.de) begleitet er Führungskräfte und Teams aus den Feldern Bildung und Soziales in Veränderungsprozessen. Seine Arbeit basiert auf dem Potenzial der inneren Haltung. Tim Krüger ist studierter Sozialwissenschaftler (M.A.) und verfügt über zahlreiche systemische und kommunikationspsychologische Zusatzqualifikationen.


luedtke

Astrid Luedtke

Fachanwältin für Gewerblichen Rechtsschutz

Astrid Luedtke ist seit 2000 als Rechtsanwältin zugelassen. Seit 2015 ist sie Lehrbeauftragte für Medienrecht an der Hochschule Fresenius in Düsseldorf.

Als Fachanwältin für Gewerblichen Rechtsschutz berät sie deutsche und ausländische Mandanten auf allen Gebieten des geistigen Eigentums, Wettbewerbs- und Urheberrechts. Ein weiterer Schwerpunkt ihrer Tätigkeit liegt im Datenschutzrecht. So berät sie deutsche und ausländische Mandanten in Bezug auf alle Aspekte des Schutzes personenbezogener Daten, insbesondere bei der Einordnung, ob datenschutzrelevante Verarbeitungen vorliegen und bei deren datenschutzkonformer Ausgestaltung sowie bei der datenschutzkonformen Gestaltung von Werbemaßnahmen und Internetseiten, einschließlich der Nutzung von Tracking Tools und Social Media.

Astrid Luedtke hält regelmäßig Vorträge zum Datenschutzrecht. Sie ist Mitglied der Deutsche Vereinigung für gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht e.V. (GRUR), der Gesellschaft für Datenschutz und Datensicherheit (GDD), der International Bar Association (IBA) und der International Trademark Association (INTA).


lueke

Stephan Lüke

Bildungsjournalist

Stefan Lüke (Jg. 58) ist selbstständiger Bildungsjournalist und Fachautor. Er gründete 2003 die Agentur für Bildung mit Sitz in Bonn (www.agenturfuerbildung.de sowie www.derbildungsjournalist.de). Neben seiner Tätigkeit als Autor und Moderator bietet er Seminare „Öffentlichkeitsarbeit“ von Schulen und Kitas an. Er unterstützt Stiftungen und Kommunen als Prozessbegleiter.


milde

Bianca Milde

Präventionsberaterin

Frau Milde ist nach Ihrer Ausbildung für den gehobenen nicht-technischen berufsgenossenschaftlichen Dienst seit 1996 bei der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) in Köln und Delmenhorst tätig. Ihre praktischen Erfahrungen in den Bereichen Rehabilitation und Prävention hat sie ergänzt durch ein berufsbegleitendes Studium der Sozialversicherung mit Schwerpunkt Unfallversicherung (Abschluss B.A.) und einer Ausbildung zum Certified Disability Management Professional (CDMP).


ranke

Karin Ranke

Dipl. Ökotrophologin

Karin Ranke arbeitet seit 1994 als AOK-Ernährungsfachkraft in der AOK Direktion Augsburg, nachdem sie an der TU München-Weihenstephan Haushalts- und Ernährungswissenschaften studierte. Ihre Schwerpunkte liegen in der Ernährungsberatung der Kunden und in der Betrieblichen Gesundheitsförderung. Zudem ist sie Koordinatorin für das AOK Kita-Programm „JolinchenKids“ in der Region Augsburg.


riecke-baulecke

Dr. habil. Thomas Riecke-Baulecke

Direktor des Instituts für Qualitätsentwicklung an Schulen Schleswig-Holstein

Dr. habil. Thomas Riecke-Baulecke ist Direktor des Instituts für Qualitätsentwicklung an Schulen Schleswig-Holstein, Mitbegründer und Leiter des Weiterbildungsstudiengangs „Leitung frühkindlicher Bildungseinrichtungen“ (Master of Arts) an der Europa-Universität Flensburg und Autor zahlreicher Publikationen zum Thema „Führung, Management und Qualitätsentwicklung“.


roesch

Stefanie Rösch

Diplom Psychologin, Gründerin des Trauma-Informations-Zentrums

Stefanie Rösch ist Diplom Psychologin und arbeitet seit 15 Jahren in der Notfallpsychologie und Traumatherapie. Sie führt außerdem Lehrveranstaltungen in verschiedenen Bereichen u.a. Deeskalation, Umgang mit gewaltbereiten Kunden, Traumatisierung, Krisenintervention für Polizei, Behörden und soziale Einrichtungen durch.

Frau Rösch ist Gründerin und Inhaberin des Trauma-Informations-Zentrums und Mitbegründerin des Fortbildungsinstituts SeeSeminare – Fortbildung für psychosoziale Berufe.


schmidt

Nobert Schmidt

BGW Präventionsdienste, Leiter Bezirksstelle Berlin

Herr Schmidt ist Diplomingenieur Maschinenbau und nach Tätigkeiten als Berater und Fachkraft für Arbeitssicherheit seit 2001 bei der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienste und Wohlfahrtspflege (BGW) beschäftigt, zunächst in Köln als Aufsichtsperson und seit 2014 als Leiter der Bezirksstelle Berlin.


schwede

Joachim Schwede

Rechtsanwalt

Rechtsanwalt in Aichach, Schwerpunkte im Arbeits- und Sozialrecht, vor allem im Arbeitsschutzrecht; Fachredakteur, vielfältige Publikationen, ‚Fachbeiratsmitglied der KiTa aktuell Recht.


schwentesius

Anja Schwentesius

Kompetenzzentrum Frühe Bildung

Anja Schwentesius, Dipl.-Pädagogin, ist wissenschaftliche Mitarbeiterin im Kompetenzzentrum Frühe Bildung (KFB) an der Hochschule Magdeburg-Stendal und arbeitet dort in unterschiedlichen Projekten zu den Bereichen frühe MINT-Bildung, Übergang Kita-Grundschule und kultursensitive Frühpädagogik.


steiner

Ferihan Steiner

Beraterin, Führungscoach, Bildungsexpertin

Ferihan Steiner ist erfahrene Beraterin, Trainerin sowie Führungscoach. Sie ist Bildungswissenschaftlerin, Ausbildungsexpertin, Vortragsrednerin und Dozentin. Ihre Passion ist die kreative Personal- und Organisationsentwicklung. In ihrer herzlichen, äußerst souveränen, erfrischend anderen, scharfsinnigen und lebendigen Vortragsweise schafft sie es sofort, ihr Publikum zu fesseln und zum Umdenken zu bewegen. Ferihan Steiner ist das lebende Plädoyer für ein neues Zeitalter in der (Talent-) Führung. Ihre Vorträge sind amüsant, kurzweilig, humorvoll, bisweilen unbequem. Sie lässt sich nicht davon abbringen, die Schwachstellen aufzudecken und gibt gleichzeitig neue, kreative Impulse. Ferihan Steiner redet nicht – sie verändert, und das nachhaltig.


stüllenberg

Annette Stüllenberg

Erzieherin und ausgebildete Gesprächstherapeutin

Annette Stüllenberg leitete 15 Jahre eine Kindertagesstätte. In dieser Zeit bildete sie sich in drei Jahren zur Gesprächstherapeutin weiter. Neben der Arbeit mit den Kindern waren ihr die Entwicklung ihres Teams und die Elternberatung besonders wichtig.
Annette Stüllenberg ist seit 2008 als pädagogischer Coach bei educcare und Fortbildnerin tätig. Sie ist für den Aufbau, die pädagogische Beratung und Begleitung von Teams in den Bildungskindertagesstätten zuständig.


Foto Symanzik Tabea 25.08.2015

Tabea Symanzik

Psychologin, Referentin und Projektverantwortliche im Auftrag der AOK Rheinland/Hamburg für „Joko, du & ich – Familienzeit in 8 Spielstationen“

Tabea Symanzik ist eine erfahrene Referentin für Resilienzförderung im Setting Kita, insbesondere im Elementarbereich. Sie verfügt über praktische Erfahrungen als Trainerin für Präventionskurse in Kitas und Grundschulen und in der intensiven Begleitung von Prozessen zur Umsetzung von Prävention in Kitas und Familienzentren. Seit 2012 ist Frau Symanzik außerdem wissenschaftliche Mitarbeiterin der Universität Bielefeld - zunächst in der Arbeitseinheit Klinische Kinder- & Jugendpsychologie und Psychotherapie, aktuell in der Arbeitseinheit Entwicklungspsychologie und Entwicklungspsychopathologie. Schwerpunkte sind die Prävention von psychischen Störungen im Kindesalter und die kindliche Entwicklung vor dem Hintergrund von Gewalt und Vernachlässigung.


weiland

Gudrun Weiland-Frei

Physiotherapeutin und Gymnastiklehrerin

Gudrun Weiland-Frei, geboren 1967, ist staatlich geprüfte Physiotherapeutin,Gymnastiklehrerin und Gesundheitswissenschaftlerin. Seit 2000 arbeitet sie als AOK-Bewegungsfachkraft in der AOK Direktion Donauwörth und seit 2007 zudem in der AOK Direktion Augsburg. Ihr Schwerpunkt liegt im Bereich der Betrieblichen Gesundheitsförderung. Im Rahmen des AOK Kita-Programms „JolinchenKids“ engagiert sie sich besonders für die Gesundheit der ErzieherInnen und KinderpflegerInnen.


zippmann

Dorothee Zippmann

Diplom-Sozialpädagogin, Theaterpädagogin und Supervisorin (DGSv)

Dorothee Zippmann ist seit 1989 im sozialpädagogischen Umfeld tätig. Sie leitete 16 Jahre lang eine Tageseinrichtung für Kinder und bildete sich zunehmend in den Bereichen Führung und Organisationsentwicklung weiter. Neben der freiberuflichen Tätigkeit als Supervisorin und Fortbildnerin ist Frau Zippmann seit 2002 als pädagogischer Coach bei educcare tätig. In dieser Funktion begleitet sie den Aufbau von Bildungskindertagesstätten und unterstützt die pädagogischen Teams vor Ort.