Unsere Partner beim DKLK 2018 in Augsburg

 

Premium-Partner

Die AOK Bayern ist mit über 4,4 Millionen Versicherten und einem Marktanteil von über 40 Prozent die größte Krankenkasse im Freistaat. In 39 Direktionen mit 250 Geschäftsstellen werden die Versicherten betreut. Die AOK Bayern bietet umfangreiche Leistungen zur Gesundheitsvorsorge sowie zur Prävention. Mit ihrem KiTa-Gesundheitsprogramm „JolinchenKids – Fit und gesund in der KiTa“ möchte die AOK die Gesundheitskompetenzen der KiTa-Kinder, Eltern, Erzieherinnen und Erzieher stärken.

Gold-Partner

Seit 60 Jahren ist HiPP bekannt für seine Kompetenz und seine Qualität in der Kinderernährung. Biologische Landwirtschaft bestimmt dabei das Unternehmen HiPP. Was als kleine Firma begann, ist seit Jahren ein überaus erfolgreiches und international renommiertes Unternehmen und inzwischen sogar der weltweit größte Verarbeiter von Bio-Rohwaren. In logischer Konsequenz aus dieser jahrzehntelanger Erfahrung startet HiPP nun mit einer ganz neuen Produktlinie. Jetzt gibt es von HiPP zusätzlich zum bisherigen Sortiment hochwertige, kindgerechte und gesunde Mittagsgerichte für Krippen- und Kindergartenkinder in Bio-Qualität. HiPP garantiert dabei weiterhin, dass durch den Bio-Anbau nur „das Beste aus der Natur“ in die neuen HiPP Bio Kindergerichte kommt und gleichzeitig die Umwelt geschont wird.

Silber-Partner

Seit über 50 Jahren steht Community Playthings für durchdachte, kindgerechte Spielgeräte und Möbel. Zeitloses Design, hohe Funktionalität und die einfach zu handhabende Flexibilität machen unsere Produkte dauerhaft wertvoll. Höchste Qualität ist unser Anspruch – dies bringen wir auch mit unserer 10-Jahres-Garantie auf alle Produkte zum Ausdruck.

Die Verpflegung in Kindertagesstätten soll schmecken, einfach umzusetzen und sicher sein. Genauso muss das Essensangebot qualitativ hochwertig und zugleich bezahlbar sein. apetito bietet das richtige Konzept für die Verpflegungslösungen in Kindertagesstätten.

Kooperationspartner

Die gemeinnützige Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ engagiert sich für gute frühe Bildung in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) – mit dem Ziel, Mädchen und Jungen stark für die Zukunft zu machen und zu nachhaltigem Handeln zu befähigen. Gemeinsam mit ihren Netzwerkpartnern vor Ort bietet die Stiftung bundesweit ein Bildungsprogramm an, das pädagogische Fach- und Lehrkräfte dabei unterstützt, Kinder im Kita- und Grundschulalter qualifiziert beim Entdecken, Forschen und Lernen zu begleiten. Das „Haus der kleinen Forscher“ verbessert Bildungschancen, fördert Interesse am MINT-Bereich und professionalisiert dafür pädagogisches Personal. Partner der Stiftung sind die Helmholtz-Gemeinschaft, die Siemens Stiftung, die Dietmar Hopp Stiftung und die Deutsche Telekom Stiftung. Gefördert wird sie vom Bundesministerium für Bildung und Forschung.